Archiv des Autors: Henrik Götte

Am Montag in der Cinemathek: Oslo, 31. August

Am Montag, dem 29. April startet die Cinemathek in die fünfte Runde. Um 19 Uhr zeigen wir im Universum Filmtheater den Film Oslo, 31. August von Joachim Trier. Der zweite Film des norwegischen Regisseurs begleitet den 34-jährigen Anders (Anders Danielsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cinemathek, Hinweis, Kino, Kritik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Ginger & Rosa: Atombomben-Okkultismus

Der Atompilz über Hiroshima führt direkt in eine Londoner Entbindungsstation zur gleichen Zeit. Zwei Frauen halten sich an den Händen und gebären zwei Töchter. 17 Jahre später halten auch diese sich, auf einer Schaukel sitzend, an den Händen. Leben nehmen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kino, Kritik | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Blickwinkel: Spring Breakers

Spring Breakers (2012) von Harmony Korine läuft seit Donnerstag in den Kinos. Wir haben uns gefragt was ist das? Ein Soft-Porno, eine Teenie-Komödie, ein Hipster-Gummo unter Palmen oder Pussy Riot Exploitation 2.0? Wir sind uns zwar nicht einig und auch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blickwinkel, Kritik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Sofias’s last Ambulance – Tristesse mit Sirene

Rauchen und warten. Darauf, dass die Zentrale zurück ruft, der nächste Einsatz durchgegeben wird oder doch noch die richtige Adresse des nächsten Notfalls per Funk angesagt wird. Die Besatzung von Sofias einzigem Reanimations-Rettunswagen hat mit vielen Widrigkeiten zu kämpfen. Immerhin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik | Kommentar hinterlassen

Hommage Claude Lanzmann

Claude Lanzmann und Ulrich Gregor Die Motivation, bestimmten Menschen Preise für ihr Lebenswerk zu verleihen, macht sich nicht selten verdächtig eher nach heteronomen Gründen vorzugehen, etwa der Popularität, als sich aus dem Werk selbst zu begründen. Ganz abgesehen von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Festival | Kommentar hinterlassen

Hayatboyu – Lifelong

Sektion: Panorama Special / Regie: Asli Özge  / Türkei, Deutschland, Niederlande / 110′ Sentimentalität oder ausufernde Leidenschaft kann man Can und Ela nicht vorwerfen. Das Paar lebt nebeneinander her, viel zu sagen gibt es nicht mehr. Sie gehören zur oberen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Festival, Kritik | 1 Kommentar

The Act of Killing

Sektion: Panorama / Regie: Joshua Oppenheimer / DK, Norwegen, GB 2012 / 120′ Einige Täter der antikommunistischen und antichinesischen Massenmorde in Indonesien 1965/66 sollen ihre Taten verfilmen. So scheint zumindest der Auftrag von Joshua Oppenheimer an alte Veteranen indonesischer Paramilitärs, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Festival, Kritik | Kommentar hinterlassen